Referenz 2

Einfamilienhaus in Ascheberg mit angeschlossenem Gewerbebetrieb 21kWp monokristalline Module

Ziel: Auffangen der ständig steigenden Stromkosten. Büro und Werkstatt im neubezogenen Einfamilienhaus steigern den Stromverbrauch auf über 8.000kWh. Angestrebte Einsparung: 3.000kWh jährlich; Eigenverbrauchsoptimierung durch zusätzliche Aktivierung von Verbrauchern bei sonnigem Wetter. Mit Speichervorbereitung.